Angebot

Mit dem Rauchen aufhören

Sie haben schon mehrmals versucht, mit dem Rauchen aufzuhören?
Sie wissen genau um die Schädlichkeit ihrer Angewohnheit und trotzdem schaffen Sie es nicht, von den Zigaretten wegzukommen? Nichts scheint dauerhaft zu funktionieren?
Warum sollten Sie es also mit Hypnose versuchen?
Auch hier kann die Hypnose zielgerichtet an der eigentlichen Ursache ansetzen: im Unbewussten. Hier sitzen die Automatismen und Gewohnheiten, die uns unbewusst immer wieder zur Zigarette greifen lassen. Im Unbewussten sind aber auch unserer stärksten Helfer zu finden: unsere Emotionen und Überzeugungen. Denn eins ist sicher, wären Sie nicht überzeugt, dass Rauchen gravierende Folgen mit sich bringt, würden Sie nicht aufhören wollen. In Hypnose werden nun die Emotionen, die dieser Überzeugung zugrunde liegen, aufgedeckt und verstärkt. Dauerhafte Veränderung nämlich, und damit auch die entsprechende Neuformung im Gehirn, kann umso besser geschehen, je stärker die beteiligten Emotionen sind. 

Ernährung umstellen

Es gibt viele Gründe, warum man seine Ernährung umstellen will. Man möchte wieder in den schicken Anzug passen, den man sich noch vor gar nicht so langer Zeit gekauft hat, das Herz-Kreislaufsystem leidet und die Gelenke ächzen unter dem Mehrgewicht oder man fühlt sich einfach unwohl in der eigenen Haut und hat das Idealgewicht fest im Visier.

Ob Sie nun schon vieles versucht haben, um Ihre Ernährung umzustellen, oder Ihnen bisher die nötige Motivation gefehlt hat, es endlich in Angriff zu nehmen – mit Hypnose lassen sich die wahren Beweggründe aufdecken, warum es bisher nicht geklappt hat und warum Sie sich unbewusst selbst in die Quere kommen.

Denn so unvorstellbar es auch klingen mag, die menschliche Psyche ist so ausgelegt, dass sie sich wissentlich niemals selbst schaden kann und für sich selbst immer das Beste sucht. Also warum greifen wir dann doch wieder zu Chips und Schokoriegel, obwohl wir uns fest vorgenommen, haben unserem Körper nur noch gesunde Nahrung zuzuführen?

Die Antwort findet sich auch in diesem Fall im Unbewussten. Hier sind Überzeugungen und Verhaltensmuster seit frühester Kindheit gespeichert, die wir irgendwann mal in unserem Leben gelernt und als hilfreich oder schützend abgespeichert haben. Man kann sich das wie bei einem alten Computer vorstellen, auf dessen Festplatte alte Programme ihr Unwesen treiben, die eigentlich längst überholt sind und dringend ein Update brauchen.

Mit Hypnose unterstütze ich Sie dabei, Ihre alten Programme so zu verändern, dass sie Ihrem Ziel eines gesunden und vitalen Körpers dienlich sind. Sie müssen also keine komplizierten Programme lernen oder sich täglich in eiserner Selbstdisziplin üben. Es ist wesentlich effektiver und nachhaltiger, wenn Sie verstehen lernen, was Sie bisher von der für Sie passenden Ernährung abgehalten hat und wie Sie Ihre natürlichen Ressourcen für Ihre Ziele einsetzen können.

Entspannen


Sie wollen mal wieder so richtig entspannen? Der Alltag ist einfach zu viel, die Termine werden auch nicht weniger und die nächste Auszeit ist noch nicht in Sicht?
Hypnose bietet Ihnen die Möglichkeit im Hier und Jetzt abzuschalten und loszulassen – ohne vorher komplizierte Meditationstechniken einzuüben. Ganz Ihren Wünschen entsprechend können Sie in Hypnose

z. B. an den geliebten Urlaubsort zurückreisen oder eine tiefe Trance erleben, in der Alltagssorgen und Gedanken unwichtig werden und Sie eine tiefe und sehr angenehme Entspannung verspüren.
Die Möglichkeiten von hypnotischen Reisen sind unbegrenzt. Sprechen Sie mich an!

Selbsthypnose lernen

 

Selbsthypnose eignet sich für eine Vielzahl von Themen und kann von jedem erlernt werden. Sie eignet sich hervorragend, wenn Sie z. B. in Hypnose bei mir einen angenehmen Entspannungszustand erlebt haben und nun jederzeit für sich darauf Zugriff haben wollen. 
Selbsthypnose ermöglicht es Ihnen, zur Ruhe zu kommen und mit sich selbst Kontakt aufzunehmen. Diesen Zustand können Sie neben der Entspannung auch zur Stressbewältigung, zur emotionalen Selbstregulierung in schwierigen Situationen oder beispielsweise zur Entscheidungsfindung nutzen.

Mentale Prüfungsvorbereitung


Studien zufolge leidet ein Viertel der Bevölkerung unter erheblichen Beschwerden, wenn eine Prüfung bevorsteht. Im Hals bildet sich ein Kloß, der Magen schnürt sich zusammen und die Blase meldet sich, obwohl man bereits schon dreimal auf Toilette war. 
Andere leiden zwar weniger stark unter solchen Beschwerden, haben aber eine Menge Stoff in kurzer Zeit zu lernen, oder werden in einem besonders umfangreichen Thema geprüft.
Egal zu welcher Gruppe Sie gehören, mit Hypnose lässt sich der Stress reduzieren, die Konzentrations – und Aufnahmefähigkeit erhöhen und das Selbstvertrauen stärken. Bereits bei der Prüfungsvorbereitung kann Hypnose auf diese Weise unterstützend eingesetzt werden, damit Sie die Prüfung erfolgreich absolvieren. 
In meiner Praxis gehe ich individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und führe sie behutsam in einen Zustand, in dem sie die eigene Kompetenz erleben und und merken werden, dass Sie mehr Selbstvertrauen haben als Sie denken. 

Ich fühle mich nicht ernst genommen


Wenn Ihnen folgende Situationen oder Umstände nur allzu bekannt sind, ist es an der Zeit etwas zu ändern:

 

  • Ich habe das Gefühl, nicht für voll genommen zu werden

  • Die Menschen in meinem Umfeld hören mir zu, machen aber trotzdem was sie wollen

  • Ich traue mich nicht, meine Meinung zu sagen

  • Meine Bedürfnisse behalte ich lieber für mich. Was ich will, interessiert doch eh niemanden

  • Ich gebe mehr als andere und habe das Gefühl ausgenutzt zu werden

  • Ich wünsche mir Veränderung in meinem Leben

Hypnose wird nicht die Menschen in Ihrem Umfeld verändern. Aber sie kann Ihnen helfen, Ihre Bedürfnisse besser zu verstehen und sie dem Menschen verständlich zu machen, der sie am dringendsten hören und akzeptieren muss: Sie selbst. Wir werden nämlich nicht so behandelt, wie wir andere Menschen behandeln; wir werden so behandelt, wie wir uns selbst behandeln. 
Hypnose kann Ihnen helfen zu verstehen und zu akzeptieren, was Sie wirklich wollen und brauchen. Und wenn Sie sich dessen bewusst sind, werden Sie es auch schaffen, sich gegenüber anderen Menschen zu behaupten. Jeder Mensch sollte sich frei ausdrücken können und verdient es, gehört zu werden. 

Ich möchte, dass mich mein/e Partner/in besser versteht


Wenn Sie das Gefühl haben, von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin nicht verstanden zu werden, oder dass Ihre Bedürfnisse nicht ausreichend Beachtung finden, geht es zuerst darum, ein besseres Verständnis zu entwickeln – für sich selbst und die andere Person. Oftmals fühlen wir uns in einer Partnerschaft nicht gehört oder nicht für voll genommen, können aber im ersten Moment gar nicht genau benennen, was es ist, das dieses schmerzhafte Gefühl bei uns auslöst. 
Der erste Schritt ist es also, verstehen zu lernen, welche Bedürfnisse hier übergangen werden und warum deren Nichtbeachtung so verletzend ist. In einer hypnotischen Trance werden Sie Zugang zu Ihren Bedürfnissen finden und sie verstehen lernen. Im zweiten Schritt nutzen wir Ihr unbewusstes Wissen, damit Sie sich in den Partner/ die Partnerin besser einfühlen können. Es ist erstaunlich, wie viele Informationen wir über den anderen Menschen auf unbewusster Ebene gespeichert haben und wie lebhaft wir in Hypnose dessen Perspektive einnehmen können. 
Sich selbst und den anderen zu verstehen ist die Grundlage jeglicher ehrlicher und effektiver Kommunikation. Und damit auch der größte Teil der Arbeit. Denn haben Sie dieses Verständnis für Ihre Beziehung erst einmal entwickelt, wissen Sie genau was, Sie Ihrem Gegenüber sagen möchten, und Sie wissen, wie Sie es sagen müssen, damit es Gehör findet. Die richtigen Worte zu finden ist dann oftmals gar nicht mehr so schwierig. Natürlich biete ich in Ihnen in unseren Sitzungen auch den Raum, um neue Kommunikationsstrategien auszuprobieren und einzuüben. 


 

In Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahren

Stresssituationen gibt es in unserem Alltag zu Genüge: eine drohende Deadline, Konflikte auf der Arbeit oder mit einem geliebten Menschen – manchmal reicht auch einfach ein volles Zugabteil, um Frustration und Fluchtgedanken in uns auszulösen.

Wie sehr wünschen wir uns dann innere Ruhe oder auch nur einen kurzen Moment des Bewusstwerdens, um nicht von den eigenen Gefühlen überwältigt zu werden. Unser Umfeld können wir in vielen Situationen nicht beeinflussen. Aber wir können lernen, unsere Reaktionen zu verändern, um nicht Spielball unserer Emotionen und Impulse zu bleiben. Es reicht oft schon ein kurzer Moment des Innehaltens und der Klarheit, damit wir uns für einen besonnenen und produktiven Umgang mit äußeren Stressfaktoren entscheiden können.

In meiner Praxis finde ich mit Ihnen zuerst einen starken Anker, also ein deutliches inneres Signal, dass Ihnen zu dieser wichtigen kurzen Unterbrechung zwischen Impuls und Handlung verhilft. Dann helfe ich Ihnen neue Strategien zu entwickeln, die Ihnen in stressigen Situationen Halt geben und Sie ruhig werden lassen. Und auch hier gilt: Sie bestimmen, wie diese Strategien und der Anker aussehen. Meine Aufgabe ist es lediglich, Ihnen bei der Suche zu assistieren und die gewünschten Strategien zu vertiefen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich Ihr Anliegen für ein hypnotisches Coaching eignet, sprechen Sie mich gerne an. Auch wenn Ihnen das Problem schwer auf der Seele liegt, die Lösung kann überraschend einfach sein.